Liebesdienste.net

08/15 ist nichts für dich? Du möchtest einen Fetisch ausleben?  Ein besonderes Rollenspiel spielen?
Dann bist du hier vielleicht ja genau richtig!

Wir sind zwei Rubensfrauen, die Rollenspiele lieben. Wir sind sehr offen und finden es sehr spannend welche Phantasien es gibt.
Wir freuen uns immer, wenn wir eine Phantasie erfüllen können.
Schreib uns doch einfach deine Idee und wir besprechen alles.

Wir sind besuchbar!

Wenn wir jemanden bereits kennen, sind innerhalb von Wien auch Hausbesuche möglich.




Einige Beispiele für Rollenspiele:

(du kannst uns gern auch deine Ideen schreiben!)



Die überraschend andere Massage


Du kommst zu einer normalen Massage. Du liegst bei uns auf dem Massagetisch und wir massieren dich am ganzen Körper. Wir fangen an miteinander zu reden, was da für ein toller Mann gekommen ist, den wir gerne mal als unser Spielzeug hätten.
Dann fesseln wir dich plötzlich. Du bist uns wehrlos ausgeliefert.

Wir spielen an dir herum wie es uns gefällt, halten dir unsere großen Brüste zum Lecken hin.
Oder wir (natürlich nur nach Absprache vor dem Treffen) fingern dich auch anal.

Du musst abspritzen, ob du willst oder nicht!



Die bösen Chefinnen

Du wirst von deiner Chefin ins Büro gerufen. Die Sekräterin ist auch da.
Die Chefin teilt dir mit, dass du schlecht gearbeitet hast und du entlassen wirst.
Du flehst sie an dir noch eine Chance zu geben. Du würdest auch alles tun.
Deine Unterwürfigkeit gefällt der Chefin und auch ihrer Sekräterin sehr gut. Sie wittern die Chance auf ein tolles Spiel.
Sie wollen dich betteln sehen. Du musst dich auf den Boden knien und die Chefin anbetteln.
Nackt kniest du vor uns.
Demütig musst du beiden die Füße küssen, uns lecken, usw.

Sofern du darauf stehst, können wir auch einbauen, dass du Wachsspiele, Spanking usw über dich ergehen lassen musst.


Oder vielleicht das hier?


Hausfrauen verführen den Handwerker


Du kommst als Handwerker oder Techniker zu uns.
Du sollst etwas reparieren.

(du musst natürlich nicht echt ein Handwerker sein!!)

Du machst dich an die Arbeit.
Wir Frauen sehen dir zu, sagen immer wieder was für ein toller Mann da gekommen ist.

Wenn es irgendwie geht, versuchen wir deinen Po zu berühren oder dir zwischen die Beine zu greifen.

Dir ist das unangenehm, du sagst uns wir sollen das lassen.
Du musst doch deine Arbeit machen und bekommst sonst Ärger mit deinem Chef.

Doch wir hören nicht auf.
Wir reden weiter, was wir alles mit dir machen wollen.

Wir setzen alles daran dich zu verführen und mit dir spielen zu können.



Oder:

Ein außergewöhnlicher Arztbesuch

Du musst zum Arzt. Die Arzthelferin empfängt dich, lächelt dich schüchtern an.
Dann kommt die Ärztin. Du setzt dich, musst einige peinliche Fragen über dein Sexualverhalten beantworten.
Wie oft du masturbierst und weiteres.

Die Ärztin ist dabei sehr streng.

Danach musst du auf die Untersuchungsliege oder den Gynostuhl (echter Gynostuhl vorhanden!)

Die Ärztin erklärt ihrer Helferin einiges, zeigt ihr wie man den Penis untersucht.

Auf Wunsch wird auch rektal untersucht.

Wenn die Helferin etwas falsch macht, wird sie von der strengen Ärztin geschimpft.

Vielleicht geht die Ärztin mal auf dem Raum.
Die Helferin beginnt frech dem Patienten einen zu blasen, worauf Frau Doktor sehr böse mit den beiden wird!



Die Nachhilfestunde


Du kommst zu einer Nachhilfestunde. Die Lehrerin hat ihre Kollegin mitgebracht, die helfen soll, weil du wirklich ein besonders hoffnungsloser Fall bist!

Wir versuchen dir Geographie oder Mathe beizubringen, aber es fruchtet einfach nicht.

Da testen wir eine neue Methode. Bei einer falschen Antwort wird der Schüler bestraft, aber wenn er dann alles kann wird er auch belohnt. ;)



Ein besonderes Blind Date


Vor unserer Haustür schließt du deine Augen. Wir machen dir auf und legen dir sofort eine Augenbinde an.
Wir führen dich hinein und fangen gleich an dich überall zu streicheln und ziehen dich langsam aus.
Wir ziehen dich weiter in unser Spielzimmer.
Vielleicht fesseln wir dich. Du weißt also gar nicht was passieren wird.  (Natürlich werden Tabus abgesprochen!)
Es wird sehr spannend für dich. Du konzentrierst dich mal nur auf das was du fühlst.




Hast du eine andere Idee?  Dann schreib sie uns einfach!

Dir braucht kein Fetisch unangenehm sein, man kann über alles reden.