Liebesdienste.net

08/15 ist nichts für dich? Du möchtest einen Fetisch ausleben?  Ein besonderes Rollenspiel spielen?
Dann bist du hier vielleicht ja genau richtig!

Wir sind zwei Rubensfrauen, die Rollenspiele lieben. Wir sind sehr offen und finden es sehr spannend welche Phantasien es gibt.
Wir freuen uns immer, wenn wir eine Phantasie erfüllen können.
Schreib uns doch einfach deine Idee und wir besprechen alles.

Wir sind besuchbar!






Einige Beispiele für Rollenspiele:

(du kannst uns gern auch deine Ideen schreiben!)



Die überraschend andere Massage


Du kommst zu einer normalen Massage. Du liegst bei uns auf dem Massagetisch und wir massieren dich am ganzen Körper. Wir fangen an miteinander zu reden, was da für ein toller Mann gekommen ist, den wir gerne mal als unser Spielzeug hätten.
Dann fesseln wir dich plötzlich. Du bist uns wehrlos ausgeliefert.

Wir spielen an dir herum wie es uns gefällt, halten dir unsere großen Brüste zum Lecken hin.
Oder wir (natürlich nur nach Absprache vor dem Treffen) fingern dich auch anal.

Dieses Spiel kann rein im zärtlichen Bereich ablaufen, aber auf Wunsch natürlich auch Dinge wie Wachsspiele, leichte Schläge und vieles mehr enthalten.  Ganz je nachdem worauf du stehst!  Das klären wir vorher ab.



Die bösen Chefinnen

Du wirst von deiner Chefin ins Büro gerufen. Die Sekräterin ist auch da.
Die Chefin teilt dir mit, dass du schlecht gearbeitet hast und du entlassen wirst.
Du flehst sie an dir noch eine Chance zu geben. Du würdest auch alles tun.
Deine Unterwürfigkeit gefällt der Chefin und auch ihrer Sekräterin sehr gut. Sie wittern die Chance auf ein tolles Spiel.
Sie wollen dich betteln sehen. Du musst dich auf den Boden knien und die Chefin anbetteln.
Nackt kniest du vor uns.
Demütig musst du beiden die Füße küssen, uns lecken, usw.

Sofern du darauf stehst, können wir auch einbauen, dass du Wachsspiele, Spanking usw über dich ergehen lassen musst.


Oder vielleicht das hier?


Hausfrauen verführen den Handwerker


Du kommst als Handwerker oder Techniker zu uns.
Du sollst etwas reparieren.

(du musst natürlich nicht echt ein Handwerker sein!!)

Du machst dich an die Arbeit.
Wir Frauen sehen dir zu, sagen immer wieder was für ein toller Mann da gekommen ist.

Wenn es irgendwie geht, versuchen wir deinen Po zu berühren oder dir zwischen die Beine zu greifen.

Dir ist das unangenehm, du sagst uns wir sollen das lassen.
Du musst doch deine Arbeit machen und bekommst sonst Ärger mit deinem Chef.

Doch wir hören nicht auf.
Wir reden weiter, was wir alles mit dir machen wollen.

Wir setzen alles daran dich zu verführen und mit dir spielen zu können.



Oder:

Ein außergewöhnlicher Arztbesuch

Lust auf eine etwas andere Untersuchung? Die Arzthelferin begrüßt dich, du darfst dich setzen.  Sie trägt unter ihrem Kittel nur einen BH.   Es werden dir einige sehr intime Fragen gestellt. Du musst dein Sexualverhalten beschreiben. Dann musst du dich frei machen und auf den Gynostuhl setzen.  (echter Gynostuhl vorhanden! )
Die Ärztin wird dich untersuchen und ihrer Helferin alles zeigen. Wahrscheinlich muss auch die Prostata untersucht werden. Wir müssen dann testen ob sexuell bei dir noch alles funktioniert! Was wird alles passieren?

Vielleicht stellen wir ja fest, dass deine Eier zu voll sind und dringend entleert werden müssen?!


Pizza spezial

Wow! Du stellst eine Pizza zu – und eine sexy gekleidete Lady öffnet
dir die Tür. Viel nackte Haut, und der Blick, mit dem sie dich ansieht ... Sie bittet dich,
drinnen zu warten, um das Geld zu holen, und du musst eh auf die Toilette. Wieder
draußen ist auf einmal die Tür versperrt, jemand stülpt dir einen Sack über den Kopf
und betäubt dich mit Chloroform (nur gespielt natürlich :). )
Wieder bei Bewusstsein findest du dich nackt auf dem Rücken liegend wieder. Willst aufspringen und musst
erkennen: Du kannst dich nicht rühren, bist fest angeschnallt. Zwei Frauen treten ein
und benutzen dich als Pizzateller. Der Knebel in deinem Mund verhindert, dass du
protestieren kannst. Dein Schwanz verrät dich: Er wird steif. Und erhält dafür einen
kräftigen Klaps, der seltsamerweise nicht wehtut, sondern deine Erregung weiter
steigert. Was haben die beiden mit dir vor?



Die Nachhilfestunde


Du kommst zu einer Nachhilfestunde. Die Lehrerin hat ihre Kollegin mitgebracht, die helfen soll, weil du wirklich ein besonders hoffnungsloser Fall bist!

Wir versuchen dir Geographie oder Mathe beizubringen, aber es fruchtet einfach nicht.

Da testen wir eine neue Methode. Bei einer falschen Antwort wird der Schüler bestraft, aber wenn er dann alles kann wird er auch belohnt. ;)



Ein besonderes Blind Date


Vor unserer Haustür schließt du deine Augen. Wir machen dir auf und legen dir sofort eine Augenbinde an.
Wir führen dich hinein und fangen gleich an dich überall zu streicheln und ziehen dich langsam aus.
Wir ziehen dich weiter in unser Spielzimmer.
Vielleicht fesseln wir dich. Du weißt also gar nicht was passieren wird.  (Natürlich werden Tabus abgesprochen!)
Es wird sehr spannend für dich. Du konzentrierst dich mal nur auf das was du fühlst.



Der ungeschickte Diener

Meine Güte, nicht einmal Wein einschenken kannst du, ohne zu verschütten! Dafür
hast du Strafe verdient, das ist dir sicher klar. Ausziehen und auf die Knie! Herrin Meli
vergönnt dir den Anblick ihrer weit gespreizten, nackten Schenkel, ihrer glatt rasierten
Möse ... Du weißt, was du zu tun hast: Leck sie, solange sie will. Währenddessen wird
die andere Dame nicht untätig sein. Dein nackter Hintern braucht ein gutes Spanking,
dein Schwanz muss angeleint werden, und vielleicht, wenn du deine Sache sehr, sehr
gut machst, schnallt sie sich den Strap-on-Dildo um und besorgt es dir von hinten?
Oh ja, das hast du dir verdient: Meli packt deinen Schopf, presst deine Lippen auf ihre
Spalte, und kommt schreiend zum Höhepunkt. Du würdest jetzt auch gerne ...
Frechheit! Erst bist du Herrin Alexandra zu Dank verpflichtet, und wer weiß, was Meli
währenddessen wieder treibt, auf deine Kosten .




Hast du eine andere Idee?  Dann schreib sie uns einfach!

Dir braucht kein Fetisch unangenehm sein, man kann über alles reden.